Willkommen bei der Gemeinschaft der Allianz - Pensionäre Köln - kurz GAP

Technische Hinweise zur Homepage und unsere E-Mails - bitte unbedingt lesen (bitte klicken Sie hier)

GAP aktuell:

Wir begrüßen ganz herzlich bei der GAP in Köln:

 

Birgit Bunge

Helmut Fuchs

Rene Giron

Eberhard Münchhoff

 

 

Was wäre. wenn ...............

 

uns bei unseren diversen GAP-Veranstaltungen etwas passiert?

 

Sind wir versichert, und wenn ja, wie ????

 

 

 

 

Wir haben einen vollumfänglichen Versicherungsschutz bei unsern vielfälltigen Aktivitäten.

 

Neugierig gemacht ???

 

Weitere Info's mit einem Klick

 

Einladung zum Herbstausflug am

 

10. September 2019

 

Bitte klicken Sie hier.

Kampf gegen die Demenz

 

"Man kann etwas gegen Demenz tun"

........ erklärt Proffessor Jenssen und verweist auf das "Kölner Alzheimer Präventionsregister".

 

Mit einem Klick mehr zu diesem Thema

GAP-Wanderung am 09.10.2019

 

Vorankündigung zu einer neuen Wanderung vom Achener Weiher

zum Geißbockheim 

 

Infos zur Wanderung

"Unter dem Rhein, der Fernwärmetunnel"

 

KKK, Einladung zur Führung "Unter dem Rhein" am 16.10.2019, Start 10:00 Uhr.

 

Folgen Sie der Fernwärme unter den Rhein und erfahren Sie mehr über Kraft-Wärme-Kopplung und das Kölner Fernwärmenetz!
Ca. 100 Gitterroststufen führen zu dem knapp 500 Meter langen begehbaren Tunnel hinab, der die Fernwärmenetze der Innenstadt und Deutz miteinander verbindet.
Wir treffen uns um 09:45 Uhr auf der rechten Rheinseite in Deutz auf der Rheinpromenade in der Nähe der Straßenkreuzung Kennedy-Ufer/ Charles-de-Gaulle-Platz, dort befindet sich der Einstieg.
Er ist somit direkt hinter der Hohenzollernbrücke rheinabwärts.
Der Ausstieg ist auf der linken Rheinseite (unter dem Musical Dome).
Die kostenlose Führung dauert eine 1 bis anderthalb Stunden. Die Begehung eignet sich nicht für Menschen, die zu Klaustrophobie neigen.
In der Anlage gibt es Gitterrostboden und Gitterrosttreppen die nur mit festem Schuhwerk (flache Absätze) zu betreten sind.
Beim Einstieg ist eine Gitterrosttreppe die den Blick bis zum Boden bietet, die Besucher sollten daher schwindelfrei sein.
Bitte beachten Sie, dass es keine Toilette in der Anlage gibt.
Im Anschluß an die Führung wollen wir uns zum Abschluß im Brauhaus Sion, Unter Taschenmacher 5-7 in der Kölner Altstadt treffen.
Wer Lust hat, kann gerne zu einer kleinen Nachbetrachtung der Führung mitgehen.
Für die Führung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 15 erforderlich, maximal können 40 Personen teilnehmen.
Anmeldung bitte bis zum 7.10.2019 bei Jürgen Boness oder über unseren GAP-Postkorb
"info@gapköln.de".

 

 

Mit einem Klick zu mehr Informationen

 

Der Kameradschaftliche Verein Sechtem e.V., dessen Vorsitzender unser Mitglied Horst Emge ist, bietet u.a. Qi-Gong und Tai Chi Kurse in Bornheim-Sechtem an. 

 

Für weitere Informationen hier klicken

 

 

 

Neue Mailadresse !!!!!

 

Ab sofort ist GAP über eine neue Mailadresse erreichbar:

 

info@gapköln.de

 

 

Allianz erreicht ihre Ziele 2018

 

hier finden Sie eine Quartals- und Jahresmitteilung der Allianz.

Quartals- und Jahresmitteilung 

Probleme / Fragen rund um den PC? Da haben wir was für Sie.

 

bitte hier klicken

Neuerungen bei den Beiträgen zur Krankenversicherung ab 01.01.2019

 

Für weitere Informationen bitte hier klicken

 

Hoch im Trend ......., aber auch sicher ???

 

Immer mehr Kunden suchen nach einer ggf. günstigeren und zuverlässigeren Alternative zur "Apotheke um die Ecke" 

Hier finden Sie einige Anregungen

 

"Die E-Mail-Adresse ist die Beute" ........

 

Für mehr Infos bitte hier klicken

 

 

Datenschutz

die DSGVO geht auch an uns nicht spurlos vorbei. Wir werden uns dazu in den nächsten Wochen noch schriftlich äußern.

 

Als Sofortmaßnahme haben wir jetzt das Kapitel "Bilder" mit dem gleichen Passwortschutz versehen wie das Kapitel "AZ intern". Sollte Ihnen das Passwort nicht mehr geläufig sein, schreiben Sie uns einfach eine Mail.

 

 

Termine - bitte beachten:

 

Wir haben unsere Termine überarbietet..

Klicken Sie hier für die aktuelle Überischt

Zum Umgang mit facebook

Die einen lieben es, die anderen mögen es nicht. Facebook.

Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt die helfen, mit "fb" sicherer umzugehen.

 

Hilfe zu Facebook hier klicken

Hier ein Tipp zum surfen im Internet - gerade für uns Senioren

 

bei Interesse hier klicken

Der Solibund e.V. ist eine Selbsthilfeorganisation und Interkulturelles Zentrum in Köln-Porz und sucht Hilfe.

 

Hier gibt es weitere Informationen (bitte klicken)

Armut  in Köln !!

 

 

Wir sehen sie jeden Tag: Pfandsammler, bettelnde Menschen auf den Straßen, obdachlose Menschen in Hauseingängen und Parks. Armut wird in unserer Stadt immer sichtbarer.

                                                                                Betroffene Menschen sind Teil unserer Stadtgesellschaft ..... 

 

hier der Link zur Information der Caritas

 

Einkaufen mit Mitarbeiterconditionen

AZ für die Jungend und GAP-Köln unterstützen Jugendeinrichtung in Köln-Neubrück

Mit Hilfe der Internetseite:  dom360.wdr.de    kann man ab sofort in die neue virtuelle Welt des Domes eintauchen.

 

Bewegen in Bild oder Video mittels Richtungstasten bzw.-Markierung

 

- weitere Links finden Sie auf dieser Homepage unter: Tipps und mehr - Mobil und Aktiv - meine Stadt im Internet

Pensionäre unterstützen den Kölner Verein "Wünschdirwas e.V."

Beständigkeit und Wandel

Et hätt noch immer jot jejangeEt kütt, wie et kütt

 

 

- unser Dom steht an vertrauter Stelle :

 

 

Et hätt noch immer jot jejange

Wat soll dä dann woanders

 

 

- unser 1. FC auf einem angemessenen Tabellenplatz:

 

 

Et hätt noch immer jot jejange

Et hätt noch immer jot jejange

 

 

- unser ehemaliger Arbeitsplatz " Erftstrasse ": 

  

 

Et hätt noch immer jot jejange

Wat fott es, es fott

 

Unsere Projekte

Die Freizeit aktiv gestalten macht Spaß und erhöht die Lebensqualität erheblich. Je älter wir werden, umso wichtiger ist es, sich zu bewegen und soziale Kontakte zu pflegen. Dies wollen wir durch verschiedene - z.T. auch neue - Projekte fördern und unterstützen. Lesen Sie hier mehr.... 

Über uns

Unsere Satzung gibt als unser Ziel die Förderung kultureller Betätigungen und Heimatkunde sowie die Förderung der Kontakte der Mitglieder untereinander an. Hierzu gehört auch die Pflege des Kontaktes und der Verbundenheit mit unserem Unternehmen - der Allianz.

 

Wir sind ein nicht rechtsfähiger, nicht öffentlicher Verein und können daher nicht den steuerlich interessanten Zustand der  Gemeinnützigkeit erlangen. Mitglied kann jetzt werden, wer in Innendienst und angestellten Außendienst an den Standorten Köln und Aachen (ehem. Vereinte) beschäftigt war und über Altersteilzeit, Vorruhestand oder Altersrente ohne Abfindung in den Ruhestand ging.

 

Ihnen gefällt, was wir tun und Sie würden uns gerne im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen? Lesen Sie mehr über uns.

Die Allianz für die Jugend e.V. fördert in zusammenarbeit mit professionellen und kompetenten Einrichtungen der Jugendhilfe konkrete Projekte.

 

Wir - die GAP-Köln - unterstützen das.

 

Wer kennt Projekte in und um Köln.......

  • die sich für sozial benachteiligte Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren einsetzen.

Ziel ist, diese Jugendlichen...

  • durch präventive Maßnahmen, also bevor jemand den falschen Weg einschlägt, in die Gesellschaft zu integrieren
  • ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen
  • ihr Selbstbewustsein zu stärken und sie zu sozialer Eigenverantwortung anzuhalten.

 

Kennen Sie ein Jugendprojekt in Ihrer Nähe? Wie zu helfen ist und was wir tun können, erfahren Sie auf diesen Seiten. 

GAP - Vorstand unterstützt im Rahmen eines Testfeldes erfolgreich ein Jugendprojekt in Neubrück.

Weitere Infos folgen.

Bitte klicken Sie hier.

Gesehen und photographiert im Hause KWR